Produkte bei Amazon einlagern

⚠ Wichtig: Vergiss nicht Dir die neueste Strategie anzuschauen, wie du sofort eine profitable Produktidee findest, für die massive Nachfrage besteht – auch wenn du absolut keine Vorkenntnisse und noch nie etwas auf Amazon verkauft hast >>Hier klicken<<

Der letzte Schritt vor dem Verkaufsstart ist die Einlagerung deiner Produkte im Amazon FBA Lager. Dieser Schritt ist relativ simpel und auch sehr günstig. Wie du am besten vorgehst, um deine Produkte bei Amazon einlagern zu können und was du noch beachten musst erfährst du in diesem Beitrag.

Produkte bei Amazon einlagern Amazon FBA

Damit beim Einlagern nichts schiefgeht solltest du einige Regeln befolgen

 

Da Amazon Unmengen an Sendungen mit den großen Dienstleistern wie DHL, UPS usw. versendet kannst du auch von den günstigen Konditionen profitieren. Das Einsenden deiner Produkte an Amazon ist vergleichsweise günstig.

 

Produkte bei Amazon einlagern – So gehts

Um deine Produkte bei Amazon einlagern zu können benötigst du einen Versandauftrag. Zum Erstellen eines neuen Versandauftrags klickst du im Seller Central auf „Lagerbestand —> Lagerbestand verwalten“. Nun siehst du dein bereits erstelltes Listing. Rechts bei den Optionen klickst du auf „Artikel an Amazon senden/ergänzen“. Sollte dieses Feld noch nicht verfügbar sein musst du die Option “ Zu „Versand durch Amazon“ ändern“ aktivieren.

Nun wählst du „Einen neuen Anlieferplan erstellen aus“ und klickst auf Weiter. Nach der Mengenangabe der Einheiten kannst du optional noch einige Services von Amazon buchen. In der Regel benötigst du diese nicht. Nun erstellst du eine neue Sendung und klickst auf „Sendung bearbeiten“. Um Produkte bei Amazon einlagern zu können benötigt Amazon nun noch einige Details zu deiner Sendung.

Normalerweise ist deine erste Lieferung eine Paketsendung. Nun kannst du zwischen den verschiedenen Transporteuren wählen. Bei DHL und UPS erhältst du besonders günstige Konditionen. Bei den weiteren Angaben mit dem angebotenen Webformular trägst du alle benötigten Informationen ein und klickst auf „bestätigen“. Nach erneuter Kontrolle der Angaben wird dir auch schon der Preis angezeigt und du musst nur noch auf „Gebühren akzeptieren“ klicken. Im Anschluss werden dir die erstellten Versandetiketten zum Download bereit gestellt. Damit beim Versand und beim Einlagern nichts mehr schiefgeht musst du noch folgende Punkte beachten.

 

Produkte bei Amazon einlagern – Das musst du noch beachten

Amazon hat einige Regeln was das Einlagern von Produkten betrifft. Wenn du Produkte bei Amazon einlagern willst, aber gegen wichtige Regeln verstößt, wird deine Sendung abgelehnt und mit hohen Kosten an dich zurück gesendet. Deshalb hier einige wichtige Hinweise:

  • Jeder Karton hat ein eigenes Versandetikett, auch wenn der Inhalt identisch ist. Achte also darauf, die Etiketten nicht zu verwechseln bzw. von 10 erstellen Etiketten einfach eines 10x auszudrucken anstatt jedes einzeln.
  • Bei Paketen ab 15KG muss zusätzlich ein Warnaufkleber angebracht werden. Dieser wird dir zusammen mit den Versandetiketten zur Verfügung gestellt. Der Warnhinweis muss auf allen vier Seiten angebracht werden.
  • Die Etiketten müssen gut lesbar sein und sollten beim Öffnen des Paketes nicht zerstört werden müssen. Achte also darauf, dass du die Etiketten nicht auf einem Kartonspalt aufbringst
  • Bei großen Liefermengen muss die Anlieferung auf einer Palette erfolgen. Wenn du schon einen Logistiker verwendest solltest du diesen zur Hilfe nehmen. Alternativ ist es sinnvoll die Sendung einfach in kleine Teilsendungen aufzuteilen und so die Produkte nach und nach einzusenden.

Die kompletten Bedingungen findest du beim Erstellen der Sendung. Bei Fragen ist es besser noch einmal mit dem Verkäuferportal zu sprechen um Probleme zu vermeiden. Deine erstellte Sendung kannst du entweder selbst zu DHL oder UPS bringen oder mit diesen einen Abholtermin vereinbaren.

Nachdem du deine Produkte bei Amazon einlagern lassen hast kannst du mit dem Verkauf beginnen. Der Einlagerungsprozess kann je nach Saison einige Tage bis Wochen dauern. Du wirst von Amazon per Email über den neuesten Stand informiert.

,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen